Eröffnung und feierliche Segnung Ärztezentrum Greifenburg

Gesundheitszentrum Greifenburg mit interkommunalem Bauhof Greifenburg/Berg und integriertem Planungsbüro

Die einzelnen Ordinationen und Büros sind zwar schon seit 1. Juli dieses Jahres in Betrieb doch mit 20. September 2019 war es nun auch offiziell soweit – die Räumlichkeiten im neuen Gesundheitszentrum Greifenburg und im interkommunalem Gemeindebauhof wurden im Rahmen einer feierlichen Segnung ihren Bestimmungen übergeben.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die beiden Hausherren, Bürgermeister Josef Brandner und Bürgermeister Wolfgang Krenn zahlreiche Gäste aus beiden Ortschaften im neu renovierten Gebäude begrüßen. Mit dem Ankauf und der Revitalisierung des ehemaligen Telekom-Areals ist beiden Gemeinden ein Vorzeigeprojekt in Bereich der interkommunalen Zusammenarbeit gelungen. Dies spiegelte sich auch im großen Interesse der einheimischen Bevölkerung wieder.

Durch die Errichtung des Gesundheitszentrums mit 2 praktischen Ärzten und einem Heilmasseur konnte die medizinische Versorgung der Bevölkerung beider Gemeinden für die nächsten Jahre gesichert werden. Zusätzlich konnte mit der Firma „TecSol and more“ ein modernes Planungsbüro im Bereich Kraftwerksbau als Mieter gewonnen werden. Auch hier wurden zusätzliche Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

Die Errichtung eines interkommunalen Gemeindebauhofs für die Gemeinden Greifenburg und Berg im Drautal im Untergeschoß bzw. in den ehemaligen Postgaragen rundet das Gesamtkonzept ab und bietet beiden Gemeinden die Möglichkeit, Ressourcen wie Maschinen und Fahrzeuge gemeinsam zu nutzen, um so einen effizienten und kostensparenden Betrieb zu ermöglichen.

Die feierliche Segnung der Räumlichkeiten wurden von Herrn Dechant Mag. Harald Truskaller sowie von der evangelischen Pfarrerin Frau Franziska Förster vorgenommen und von den Kindergartenkindern und den Volksschulkindern beider Gemeinden mitgestaltet und begleitet.

Für Auflockerung zwischen den Festreden sorgten die Kinder der Berger Schuhplattler.

Im Anschluss an den Festakt sorgte das Team des Gemeindebauhofs für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Bürgermeister beider Gemeinden möchten sich bei allen Mitwirkenden und freiwilligen Helfern im Rahmen der Eröffnungsfeier herzlich für die Unterstützung und die Mitgestaltung dieser Feier bedanken.


Gesundheitszentrum Greifenburg

Revitalisierung und Umbau des ehemaligen Telekom – Areals zu einem Gesundheitszentrum mit zwei Arzt – Ordinationen und einer Massagepraxis.

Gesamtkosten: 484.830 EUR

Das Projekt wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 – gefördert. Der Förderbetrag von rd. € 65.000,– setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen.

Maßnahme 19 LEADER

Fertigstellung: September 2019

Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, dem Land Kärnten und der Europäischen Union unterstützt.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen